Poetic, flowing and sonorous

... that is the music of Aquario. The Dark Pop artist, hailing from Leipzig, Germany recently released the singles and video »Mountain«, »Home« and »Innsmouth« from his concept album »Voyages«. It is the atmosphere of departure as a consequence of self-reflection that provides inspiration for the lyrics and song titles. He is inspired by art, traveling, nature, stories and destinies as well as love, lust and obstacles that need to be overcome in life in order to find new strength. In the same way as a curator leads visitors through a gallery, Aquario tells the story of a lonely wanderer, who walks track by track from fantastic to natural settings in the infinite expanses of his mind. The emotionally touching journey is sometimes gently floating, sometimes turbulently tumbling, sometimes wistful, sometimes light-footed — and despite the melancholic mood, there is always light on the horizon. Aquario knows how to experiment with sound on the basis of pop structures, to break out, only to find himself once again and thus write his own chapter in the versatile book of the pop genre. In doing so, he combines orchestral, electronic and ethnic influences from film music with catchy melodic themes to create atmospheric songs with hit potential. The artist acts simultaneously as singer, lyricist and producer of his own music, placing particular emphasis on the unity of tonal and visual conception.

Poetisch, fließend und klanggewaltig

... das ist die Musik von Aquario. Der Leipziger Dark-Pop-Künstler veröffentlichte kürzlich die Singles »Mountain«, »Home« und »Innsmouth« von seinem Konzeptalbum »Voyages«. Es ist die Aufbruchsstimmung als Konsequenz der Selbstreflexion, die den lyrischen Rahmen um alle Songstitel bildet. Dazu inspirieren ihn Kunst, Reisen, die Natur, Geschichten und Schicksale ebenso wie die Liebe, Lust und Hürden, die es im Leben zu überwinden gilt, um zu neuer Stärke zu finden. Wie durch eine Galerie, durch die der Künstler seine HörerInnen führt, erzählt Aquario Titel für Titel die Geschichte eines einsamen Wanderers, den es von fantastischen zu natürlichen Schauplätzen in den unendlichen Weiten seiner Gedankenwelt verschlägt. Die emotional ergreifende Reise verläuft teils sanft schwebend, teils turbulent taumelnd, mal schwermütig, mal leichtfüßig – und trotz melancholischer Grundstimmung stets mit Licht am Horizont. Aquario versteht es, auf der Basis eingängiger Popstrukturen mit Klang zu experimentieren, auszubrechen, um sich alsbald wieder zu finden und damit sein eigenes Kapitel im vielseitigen Buch des Pop-Genres zu schreiben. Dabei verbindet er orchestrale, elektronische und ethnische Einflüsse aus der Filmmusik mit einprägsamen melodischen Themen zu atmosphärischen Songs mit Ohrwurm-Potenzial. Der Künstler agiert gleichzeitig als Sänger, Lyriker und Produzent seiner Musik, wobei er besonderen Wert auf die Einheit von tonaler und visueller Konzeption legt.

Getting started

Aquario (Mario Hartwig) is a musician from Leipzig, Germany. He works as a singer, composer, producer and lyricist. As a teenager, he discovered his fascination for the performances, the electronic music productions and the images of great pop icons like Madonna, Lady Gaga and Moby. Starting in the school choir, he discovered his love and talent for singing. After a few solo contributions, he initially took classical singing lessons and later focused on pop singing. At the age of 17, Aquario began to playing the piano - first autodidactically, and later with the help of a teacher. From the very start, he focused less on playing classical pieces and more on arranging and accompanying with the aim of writing his own songs. The first compositions were produced accordingly. Increasingly fascinated and inspired by the art of making music, he experimented with electronic sounds on his first synthesizer model, the Korg M50, and quickly started to get into digital music production. Today, he arranges and produces his songs with Logic Pro X using digital sound libraries.

From practice to theory

Aquario began his studies in musicology with the aim of achieving a more professional level in all areas of music production. With a broader knowledge of musical works, curiosity and an openness to experimenting with different genres, styles, scales and instruments - not to mention new vocal, compositional and production skills - he successfully graduated from the University of Leipzig five years later with a master's degree.

Style and inspiration

His unique style is characterized by the combination of electronic instrumentation with digital orchestra instruments and sound design, as well as the detailed addition of vocal tracks with pointed electronic effects and harmonies. He loves to use the voice like a part of the instrumentation, thus effectively merging all of the components of his songs. Aquario prefers to work conceptually on the basis of a certain mood, which leads him to song lyrics and titles as well as to the tonal realization of his music with the corresponding image (artwork and fashion). He is inspired by films, art, travelling, nature, stories and destinies as well as by his loved ones, love, lust and the obstacles that have to be overcome in life to gain new strength. Besides pop music, Aquario is also the singer and composer of the symphonic metal band Glassgod. Here, he demonstrates his affinity for epic opulence, which is manifested by the combination of metal and symphonic music with film score character. His first time seeing the Finnish band Nightwish confirmed his suspicion: Music goes beyond fascination - it is in his DNA!

Erste Schritte

Aquario (bürgerlich Mario Hartwig) ist ein Leipziger Musiker. Er arbeitet als Sänger, Komponist, Produzent und Texter. Bereits als Teenager entdeckte er seine Faszination für die Performance, das Image und die elektronischen Musikproduktionen großer Pop-Ikonen wie Madonna, Lady Gaga und Moby. Angefangen im Schulchor entdeckte er seine Liebe und sein Talent für den Gesang. Nach einigen solistischen Beiträgen nahm er zunächst klassischen Gesangsunterricht und fokussierte sich später auf Popgesang. Im Alter von 17 Jahren begann sich Aquario – zunächst autodidaktisch, alsbald mit Unterricht – im Klavierspiel zu üben. Dabei richtete er den Fokus von Anfang an weniger auf das Nachspielen klassischer Stücke, als auf das Arrangieren und Begleiten mit dem Ziel, eigene Songs zu schreiben. Parallel dazu entstanden entsprechend die ersten Kompositionen. Immer mehr fasziniert und beflügelt vom Handwerk des Musizierens experimentiere er kurze Zeit später auf seinem ersten Synthesizer-Modell, dem Korg M50, mit elektronischen Sounds und begann sich in die digitale Musikproduktion einzuarbeiten. Mittlerweile arrangiert und produziert er seine Songs mit Logic Pro X unter Verwendung digitaler Sound Libraries.

Von der Praxis zur Theorie

Vor allem mit dem Ziel auf sämtlichen Gebieten des Musikerseins eine professionellere Ebene zu erreichen, begann Aquario das Studium der Musikwissenschaften, das er mit breiter Repertoirekenntnis, Neugier und Offenheit für das Experimentieren mit verschiedenen Genres, Stilen, Skalen und Instrumenten sowie neuer gesanglicher, kompositorischer und produktionstechnischer Kompetenz schließlich fünf Jahre später erfolgreich mit einem Masterabschluss beendete.

Stil und Inspiration

Seinen einzigartigen Stil zeichnet die Verbindung von elektronischer Instrumentierung mit digitalen Orchesterinstrumenten und Sound Design sowie die detaillierte Edition von Vocal-Spuren mit gezielten elektronischen Effekten und Harmonien aus. Er liebt es, die Stimme wie einen Teil der Instrumentierung einzusetzen, um alle Komponenten seiner Songs zu einer Einheit zusammenfließen zu lassen. Am liebsten arbeitet Aquario konzeptionell anhand einer bestimmten Grundstimmung, die ihn zu Songtexten und -titeln sowie zur tonalen Umsetzung seiner Musik mit entsprechendem Image (Artwork und Mode) führen. Dazu inspirieren ihn Filme, Kunst, Reisen, die Natur, Geschichten und Schicksale ebenso wie seine Liebsten, die Liebe, Lust und die Hürden, die es im Leben zu überwinden gilt, um zu neuer Stärke zu finden. Neben der Popmusik ist Aquario außerdem Sänger und Komponist der Symphonic Metal Band Glassgod. Hier lebt er seine Affinität zur brachialen Opulenz aus, die die Verbindung von Metal und symphonischer Musik mit Filmscore- Charakter hervorbringt. Spätestens nach seinem ersten Konzertbesuch der finnischen Band Nightwish war klar: Musik geht über Faszination hinaus – sie ist seine DNA!

Aquario is currently working on his live performance to accompany his upcoming full-length record. Stay tuned for further details!

Contact

Schreib uns eine Nachricht

Bitte schreibe hier deinen Vollständigen Namen rein
Ich benötigen deine Email um dir antworten zu können